Sternwarten der Welt -
Von den Steinkreisen zu den Riesenteleskopen
Gastvortrag
Seit Menschen dem Sternhimmel seine Geheimnisse entlocken wollten, haben sie astronomische Beobachtungsstätten errichtet. Frühgeschichtlich hatten diese meist kultische und kalendarische Bedeutung, in der Antike trat die immer genauere Vermessung von Sternpositionen dazu. Selbst nach der Erfindung von Teleskopen befanden sich deren Aufstellorte noch lange in oder nahe den Städten.

Allmählich setzte sich aber die Suche nach Standorten mit einer maximalen Zahl klarer Nächte und sauberer Luft durch. Der Vortrag wird diese Entwicklung an ausgewählten Beispielen aufzeigen. Wissenschaftliche Standortsuche hat schließlich die großen Teleskopparks auf den Kanaren, Hawaii und in Chile entstehen lassen. Der Vortrag schließt aber auch weniger bekannte Sternwarten bzw. denkbare Standorte ein.



Referent: Prof. Dr. Elmar Schmidt, SRH Hochschule Heidelberg
Datum: Freitag, 18.05.2018
Uhrzeit: 20:00 - 22:00 Uhr

Ort: Sternwarte

TICKET KAUFEN (VVK)
Tickets für diese Veranstaltung sind zusätzlich an der Abendkasse erhältlich.

Eintritt: Erwachsene 6 Euro, Kinder 4 Euro.

Der Vortrag dauert etwa eineinhalb bis zwei Stunden und findet wetterunabhängig statt.
Online-Kalender-Service – Ein Produkt von medialines Online-Systeme
Facebook ⋅ Twitter ⋅ INTERN ⋅ IMPRESSUM ⋅ DATENSCHUTZ ⋅ © 2018