Krater, Schluchten, Wälle -
Die Welt des Mondes
öffentliche Führung
Neben der Sonne ist unser Mond das wohl auffälligste Objekt am Himmel. Nicht zuletzt deshalb hat unser Trabant die Menschheit seit Urzeiten in seinen Bann gezogen. Das bisher ehrgeizigste Projekt der Raumfahrt, das Apollo-Programm, galt ihm. Schon mit bloßem Auge können Sie viele interessante Beobachtungen auf unserem Trabanten machen. Warum zeigt der Mond sich als Sichel und wie entstehen diese Lichtgestalten? Wie groß ist ein Krater und gibt es Meere auf dem Mond? Dies sind nur einige der Fragen, denen Sie bei Ihrem Besuch in der bizarren Welt des Mondes nachgehen. Allerdings bietet unser Trabant zu viel, um alle Bereiche an nur einem Abend ansprechen zu können. Daher bieten wir Ihnen im Lauf des Jahres verschiedene Mondführungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten an. So haben Sie die Möglichkeit, sich umfassend über die für Sie wichtigsten Details des Mondes zu informieren. Ein wichtiger Bestandteil liegt in der praktischen Beobachtung mit den großen Sternwarten-Geräten; Besitzer von eigenen Fernrohren erhalten außerdem fachkundige Tipps und Anregungen zur eigenen Beobachtung.
Datum: Freitag, 17.05.2019
Uhrzeit: 21:00 - 23:00 Uhr

Ort: Sternwarte

Tickets für diese Veranstaltung sind ausschließlich zu Beginn der Veranstaltung vor Ort erhältlich.

Eintritt: Erwachsene 5 Euro, Ermäßigt 3 Euro.

Die Führung dauert etwa eineinhalb bis zwei Stunden und findet wetterunabhängig statt.
Online-Kalender-Service – Ein Produkt von medialines Online-Systeme
Facebook ⋅ Twitter ⋅ INTERN ⋅ IMPRESSUM ⋅ DATENSCHUTZ ⋅ © 2018